Wer kennt es nicht, man motiviert sich morgens aufzustehen, sich fertig zu machen und zur Arbeit zu fahren. Hat man es einmal aus dem warmen Bett geschafft, ist die Müdigkeit auch recht schnell verflogen und man ist fit für den Tag und kann motiviert zur Arbeit fahren. Und dann, STAU! 

Eine Stunde, zwei … einfach stillstand. Das einzige was sich bewegt sind die Zeiger auf der Uhr. Wer von uns bekommt da nicht schlechte Laune und verflucht schon den ganzen Tag!?

Aber genau das ist falsch. Denn was können wir an der Situation schon ändern? Gar nichts! 

Wir sollten versuchen, in jeder Situation positiv zu denken und uns nicht so schnell aus der Ruhe bringen zu lassen. Wenn wir zum Beispiel mal im Stau stehen, wegen eines Unfalls, sollten wir uns mal vor Augen führen, dass es uns gut geht und wir sicher und heile im Auto sitzen. In so einem Moment sollten wir an diejenigen denken die gerade wegen des Unfalls eventuell um ihr Leben bangen. 

Es gibt auch viele weitere Möglichkeiten Stress abzubauen.

Eine Möglichkeit ist künstliches Lachen. Mag sein, dass man sich dabei ein wenig doof vorkommt, aber Lachen wirkt stressabbauend. Auch das Schneiden von Grimassen kann helfen. Denn wenn wir gestresst sind verspannen und verkrampfen wir. Das Schneiden von Grimassen lockert die Muskulatur und führt zur inneren Entspannung. 

Außerdem sollten wir damit anfangen es nicht jedem Recht machen zu wollen. Die einzige Person die wir in erster Linie zufrieden stellen sollen, sind wir selbst. 

Fangen Sie damit an stolz auf sich selbst zu sein, und lernen Sie auch mal „nein“ zu sagen. Man kann es eh nie jedem Recht machen.

Eine weitere Möglichkeit, welche wohl jedem schmeckt, ist ein Stück Schokolade zu essen. Denn Schokolade enthält Serotonin, das Glückshormon. 

Wir hoffen, wir konnten Sie davon überzeugen nicht alles gleich negativ zu sehen und etwas gegen den Stress zu tun. Das Leben ist doch gleich viel schöner ohne Stress.