Zeitarbeit

WAS IST EIGENTLICH ZEITARBEIT?

…und wie läuft das genau ab?

Zeitarbeit beschreibt ein Dreiecksverhältnis zwischen dem Personaldienstleister (Personalhaus), dem Arbeitnehmer (Zeitarbeitnehmer) und dem Unternehmen (Unser Kunde), bei dem ein Arbeitnehmer tätig ist. Der Arbeitnehmer schließt dabei einen Arbeitsvertrag mit dem Personalhaus bzw. dem jeweiligen Personaldienstleister ab.

Das Personalhaus überlässt die Arbeitskraft des Zeitarbeitnehmers an Unternehmen, die einen aktuellen Personalbedarf haben (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, AÜG). Der Zeitarbeitnehmer vollbringt seine Arbeitsleistung also nicht beim Personalhaus selbst, sondern bei dem Unternehmen, das ihn entleiht. Man spricht deshalb auch von Leiharbeit oder Arbeitnehmerüberlassung. Wer als Zeitarbeitnehmer tätig ist, erhält nicht zwingend einen befristeten Arbeitsvertrag. Ganz im Gegenteil. Zeitarbeitnehmer erhalten in der Regel einen unbefristeten Arbeitsvertrag. 

Das Personalhaus kümmert sich also sowohl um die Personalsuche, als auch um alle Arbeitgeberpflichten und entlastet auf diese Art die Personalabteilung des Entleihers. Die Zeitarbeit ist für Unternehmen also besonders einfach und unkompliziert. Aber auch Zeitarbeitnehmer haben viele Vorteile.

Vor allem Personen, die Schwierigkeiten haben, auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland eine passende Stelle zu finden, bekommen hier eine echte Chance in kurzer Zeit auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Auch die Arbeitsagenturen arbeiten mit Zeitarbeitsunternehmen zusammen, um arbeitslose Menschen erfolgreich zu vermitteln. Diese können die Beschäftigung zum Beispiel als Brücke zum Einstieg in die Berufswelt nutzen oder viele verschiedene Branchen in kurzer Zeit und ohne großen Aufwand kennenlernen.

Wir schreiben die Stellen aus, die unsere Kunden im Rahmen der Zeitarbeit besetzen möchten. Das heißt, der Arbeitnehmer bewirbt sich direkt bei uns auf einen Job. Auch das erste Vorstellungsgespräch findet nicht im Einsatzbetrieb, sondern zunächst beim Personalhaus statt. Wenn es zu einer Einstellung über die Zeitarbeit kommt, ist das Personalhaus der offizielle Arbeitgeber. 

Wir übernehmen demnach alle Arbeitgeberpflichten dem Arbeitnehmer gegenüber, zahlen den Lohn und kümmern uns um die Sozialversicherung. Wir nehmen auch Urlaubsanträge entgegen, kümmern uns um die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und führen Feedbackgespräche. Außerdem fördern wir unsere Mitarbeiter mit regelmäßigen Schulungen und Weiterbildungskonzepten.

Sobald die Einsatzzeit endet, suchen wir basierend auf den Wünschen des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin nach einem neuen Einsatzbetrieb. Das muss aber kein ständiger Wechsel sein: Wir bemühen uns sehr um langfristige Einsätze. 

Interesse? Dann Bewerben Sie sich jetzt auf eine unserer zahlreichen Stellenanzeigen in unserer Jobbörse.