Wie fusionieren diese beiden Begriffe zu einer Einheit?
Und was ist eigentlich genau gemeint mit dem Begriff „Fachkraft“?

Die Definition einer Fachkraft kann man wie folgt festhalten:
Eine Fachkraft ist eine Person/Arbeitskraft, die eine Ausbildung in einem technischen,
gewerblichen oder kaufmännischen Bereich erfolgreich absolviert hat.
Hierzu zählen auch Personen, die einen Fachhochschulabschluss oder ein Hochschulstudium erreicht haben.

Warum werden in der Zeitarbeit immer Fachkräfte gesucht?
Die potentiellen Arbeitgeber arbeiten immer ressourcenschonender.
Sie sind vorsichtiger geworden und ebenso effizienter mit Ihren Ressourcen. Sie beauftragen also einen Personalvermittler, wie beispielsweise die Personalhaus Gruppe und geben somit die Suche und Auswahl der arbeitssuchenden Fachkräfte in professionelle Hände. Wir suchen also die geeigneten Fachkräfte und
vermitteln sie an die Firmen die einen Fachkräftebedarf haben. Sich als Fachkraft eigeninitiativ zu bewerben
ist natürlich nach wie vor möglich, gestaltet sich aber mittlerweile sehr schwierig.
Die Vermittlung einer Fachkraft als Vollzeitstelle an ein Unternehmen, ist über die Personalhaus Gruppe deutlich stressfreier und einfacher für den Bewerber (m/w/d), da wir als Arbeitsvermittler und Personalagentur ein hohes Aufkommen an offenen Vakanzen haben und zudem viele Firmen als Partner, die aktiv auf der Suche sind.

Wir als Personalvermittler haben Kontakte zu einer Vielzahl von renommierten Arbeitgebern, die auf der Suche nach Fachkräften sind und können Ihnen dadurch eine extrem hohe Garantie aussprechen, Sie sofort unbefristet und erfolgreich an ein Unternehmen zu vermitteln.