Online Bewerbungsgespräch – Fluch oder Segen?

Dein Bewerbungsgespräch findet online statt und du benötigst ganz schnell noch nützliche Tipps? Wir vom Personalhaus, haben die Vorteile und Nachteile von Online Bewerbungsgesprächen gegenübergestellt und verraten, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest und auf welche Dinge du achten solltest.

Vor- und Nachteile Online Bewerbungsgespräch

Die Digitalisierung im Bewerbungsprozess läuft seit mehreren Jahren. Waren Online Bewerbungsgespräche über Zoom oder Skype schon vor der Corona-Krise eine beliebte Möglichkeit, die am besten geeigneten Kandidaten in die engere Wahl zu ziehen, hat die Corona Pandemie zusätzlichen Auftrieb gegeben. Wir verraten euch, was euch dabei erwartet und geben euch unsere Insider Tipps.

Vorteile: Online Bewerbungsgespräch

  • Zeit und Kosten sparen:
    Der Zeitfaktor ist wahrscheinlich der wichtigste Vorteil bei Online Bewerbungsgesprächen. Die Anfahrtszeit fällt weg und du hast mehr Zeit dich auf das bevorstehende Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Gleichzeitig kannst du als Bewerber aufgrund der entfallenden Anfahrt Kosten sparen.
  • Bestmögliche Präsentation:
    Da du an dem Online Bewerbungsgespräch von Zuhause aus teilnehmen wirst, kannst du dir den optimalen Ort für das beste Licht und die richtige Kameraperspektive aussuchen, um dich von deiner besten Seite zu zeigen.
  • Selbstbewusster Auftritt:
    Die vertraute Umgebung bewirkt Wunder – Die Bewerber fühlen sich viel wohler, was sich positiv auf den Aufritt auswirkt.
  • Spickzettel: Es bietet sich an, einen kleinen Spickzettel anzuheften, um vorzubeugen, etwas Wichtiges während des Bewerbungsgespräch vor Aufregung zu vergessen.

Nachteile: Online Bewerbungsgespräch

  • Kein Einblick ins Büro:
    Mit dem Online Bewerbungsgespräch entfällt der Einblick in die Firma. Deshalb haben Bewerber Schwierigkeiten ein sicheres Gefühl für die Firma zu entwickeln und beschränken sich nur auf das Bewerbungsgespräch.
  • Team wird nicht kennengelernt:
    In den meisten Fällen lernt man am Tag des Bewerbungsgesprächs weitere Mitarbeiter kennen. Das fällt natürlich bei einem Online Bewerbungsgespräch weg.
  • Mögliches Technikversagen:
    Ruckelnde Bildübertragung oder ein Tonausfall sind ein wahrer Albtraum. Viele Bewerber zweifeln nach so einem Vorfall daran, ob der Personaler sie als inkompetent bewertet.
  • Fehlender persönlicher Kontakt:
    Bei einem virtuellen „Kennenlernen“ fehlt der persönliche Kontakt, wie z.B. der Smalltalk wie die Anreise war.

Online Bewerbungsgespräch Vorbereitung

Die Vorbereitung für ein Online Bewerbungsgespräch läuft grundsätzlich ähnlich ab, wie für ein persönliches Bewerbungsgespräch vor Ort. Wenn du an dieser Stelle Hilfe benötigst, dann lies dir gerne unsere Bewerbungs-Tipps durch. Allerdings ist erst eine technische Vorbereitung zu treffen.

Die technische Vorbereitung für das Online Bewerbungsgespräch

Dein Must-have für das Online Bewerbungsgespräch ist ein Headset oder Kopfhörer. So kannst du einer schlechten Tonübertragung vorbeugen und wirkst selbstbewusst und vorbereitet. Falls die Qualität deiner Kameraübertragung Verbesserungspotenzial hat, dann solltest du dir eine Webcam anschaffen. Nachdem du für die technische Ausstattung gesorgt hast, solltest du diese unbedingt vorher testen. Achte darauf, dass die Beleuchtung von vorne kommt. Wir empfehlen, auf Sonnenlicht zu verzichten, da Sonnenlicht meistens für Überbelichtung sorgt.

Du wählst idealerweise einen neutralen Hintergrund wie z.B. eine weiße Wand aus. So kann der Arbeitgeber sich voll und ganz auf dich konzentrieren, ohne abgelenkt zu werden.

Je nach dem, welches Kommunikationstool du für das Online Bewerbungsgespräch nutzen wirst, solltest du vorher einige Testdurchläufe bspw. mit deinen Freunden durchführen und dich an das Tool gewöhnen. Bitte deine Freunde um Feedback und frag sie was du besser machen kannst (Gestik, Mimik, Blickkontakt etc.).

Profitipp: Zeichne deinen Testdurchlauf mit deinen Freunden auf! So kannst du deine Schwächen feststellen und an ihnen arbeiten, damit du dein Bewerbungsgespräch meisterst.

Dinge, auf die du im Testdurchlauf achten solltest:

    • Körpersprache
      – Sitzt du gerade und aufrecht?
      – Hände auf dem Schreibtisch?
    • Blickkontakt & Mimik:
      – Hältst du Blickkontakt?
      – Wie ist dein Gesichtsausdruck?
    • Lautstärke:
      – Sprichst du klar und deutlich?
      – Ist die Lautstärke angenehm für dein Gegenüber?
    • Beleuchtung & Hintergrund:
      – Wie sind die Lichtverhältnisse?
      – Ist der Hintergrund richtig ausgewählt worden?

Die richtige Kleidung im Online Bewerbungsgespräch

Kleider machen Leute! Die passende Kleidung spielt auch im Online Bewerbungsgespräch eine wichtige Rolle. Dein zukünftiger Arbeitgeber erwartet von dir auch online ein gepflegtes Erscheinungsbild. Die Kleidung sollte zur ausgeschriebenen Stelle passen, aber grundsätzlich würden wir den Damen einen Blazer oder eine schicke Bluse und den Herren ein schlichtes Hemd empfehlen. Von karierten und gestreiften Hemden oder Blusen raten wir ab, da diese bei einer Video-Übertragung Bildfehler verursachen.

Zeit richtig einplanen

Der Termin wird meistens über den E-Mail-Verkehr festgelegt, sodass du eine Einladung mit einer genauen Uhrzeit im Posteingang haben solltest. Geplant sind entweder 30 Minuten oder eine Stunde. Allerdings solltest du Puffer einplanen. Im besten Fall betrittst du zehn Minuten vorher den Konferenzraum und planst im Anschluss noch 30-60 Minuten Puffer ein, da es mal vorkommen, dass das Gespräch ein wenig länger dauert. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Für weitere Tipps: Lies dir gerne unseren Blogbeitrag über Tipps Vorstellungsgespräch durch!